Was ist Moodle

Moodle - Online-Unterstützung von Studium und Lehre

Moodle ist ein webbasiertes Learning Management System (LMS) auch Lernplattform genannt. Die Frankfurt University of Applied Sciences stellt Hochschulangehörigen und deren Kooperationspartner/inne/n zur Unterstützung von Studium und Lehre eine zentrale Moodle-Installation zur Verfügung.

Was ist ein LMS?

"Eine Lernplattform ist eine Software für die Organisation und Betreuung webunterstützten Lernens." lautet eine der knappen Definitionen für Lernplattformen die Sie hier:http://beat.doebe.li/bibliothek/w01422.html finden.

Eine Vergleichsstudie des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur unterscheidet fünf grundlegende Funktionsbereiche für webbasierte Lernplattformen:
"Präsentation von Inhalten (Learning Content), Werkzeuge zur Erstellung von Aufgaben und Übungen, Evaluations- und Bewertungshilfen (Assessment), Administration (von Lernenden, Lehrer/innen, Inhalten, Kursen, Lernfortschritten, Terminen etc.), Kommunikationswerkzeuge (synchron und asynchron)." 1 Hinzufügen würden wir noch einen sechsten Funktionsbereich, nämlich Kooperation und Zusammenarbeit.

Moodle unterstützt alle genannten Funktionsbereiche für die Realisierung von Lehr- und Lernszenarien.

Was ist das Besondere an Moodle?

Moodle steht unter der GNU Public License2. Das heißt u.a., dass keine Lizenzkosten anfallen und der Einsatz für nichtkommerzielle Zwecke gestattet und erwünscht ist.

Kursräume in Moodle können entsprechend der oben genannten Funktionsbereiche für unterschiedlichste Zwecke gestaltet und genutzt werden:

  • Präsentation von Inhalten (Learning Content)
  • Werkzeuge zur Erstellung von Aufgaben und Übungen
  • Evaluations- und Bewertungshilfen (Assessment)
  • Administration (von Lernenden, Lehrenden, Inhalten, Kursen, Lernfortschritten, Terminen etc.)
  • Kommunikationswerkzeuge (synchron und asynchron)
  • Kooperation und Zusammenarbeit
  • Betreuung und Lernbegleitung

Moodle stellte dafür eine Reihe unterschiedlicher Werkzeuge bereit, aus denen Sie die für Ihre Zwecke geeigneten wählen können

Welches der Moodle-Werkzeuge eigent sich am besten für Ihre Zwecke?

Die eLeDia GmbH stellt zwei Übersichtsplakate (A2) zum Download zur Verfügung. Die beiden Plakate zeigen Vor- und Nachteile für verschiedene Lernsituationen auf und helfen bei der Auswahl. Dabei kann man vom Werkzeug in der ersten Spalte oder vom Lernziel  (Information, Bewertung, Kommunikation, Kollaboration) aus starten. Zusätzlich werden Informationen gegeben, ob es sehr einfach einzusetzen ist und wie es auf der Grundlage der Bloomschen Lernzieltaxonomie eingeordnet werden kann:http://moodle.de/mod/forum/discuss.php?d=1288#p3452

Verbreitung von Moodle

Über den hohen Verbreitungsgrad des nicht nur an Hochschulen eingesetzten Lernmanagementsystems Moodle können Sie sich tagesaktuell hier ein Bild machen:http://moodle.org/sites/

An welchen Hochschulen in Deutschland Moodle als zentrale Lernplattform eingesetzt wird, wurde im E-Learning-Weblog der TU Darmstadt zusammen getragen.

Sehr gute Akzeptanz von Moodle an der Frankfurt University of Applied Sciences

Auch an der Frankfurt University of Applied Scienceshat sich der Einsatz von Moodle zu einer Erfolgsstory entwickelt. Seit 2005 steht Moodle hochschulweit zur Verfügung und trägt zu einer deutlichen Intensivierung des Einsatzes moderner Informations- und Kommunikationstechnologien in Studium und Lehre bei. Die Lernplattform hat sich aufgrund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und ihrer einfachen Handhabung zum Zugpferd für die Ausweitung der eLearning-Angebote und -Aktivitäten unserer Hochschule entwickelt. Heute finden sich weit über 800 Kurse auf der Plattform, die i.d.R. begleitend zur Präsenzlehre, aber auch für Weiterbildungsangebote bzw. auch interne Arbeitsgruppen eingesetzt werden.

Die Anzahl der registrierten Nutzer/innen steigt kontinuierlich. Im Wintersemester 16/17 hatten sich über 17.000 Nutzer/innen registriert (inaktive Accounts werden regelmäßig gelöscht). 


Wo finden Sie weitere Informationen zu Moodle?

Konkrete Hinweise zu Anmeldung und Kurseinrichtung auf der Moodle-Installation der Frankfurt University finden Sie unter dem Menüpunkt: 'Hilfe zu Moodle'. Wir führen regelmäßig Workshops zum Einsatz von Moodle durch. Die aktuellen Termine finden Sie unter "Aktuelle Angebote" auf der Homepage der Koordinations- und Beratungsstelle Mediengestütztes Lernen und Lehren. Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, dann finden Sie die Ansprechpartner/innen ebenfalls dort.

Erste Anlaufstelle für allgemeine Moodle-Fragen ist die aktuelle offizielle Moodle-Dokumentation: https://docs.moodle.org/32/de/Hauptseite.

Es gibt eine von der eLeDia GmbH betreute Community in der über unterschiedliche Foren sowohl technische Probleme, aber auch pädagogische Konzepte behandelt werden:http://moodle.org/course/view.php?id=18&section=1

Bei weiteren Fragen können Sie sich gern an support@elearning.fra-uas.de wenden

_____________
Fußnoten:
1 MR Dr. Robert Kristöfl: Evaluation von Lernplattformen: Verfahren, Ergebnisse und Empfehlungen (Version1.3), Hrsg. BMBWK, Österreich, Seite 2, www.bildung.at/files/downloads/LMS-Evaluation20050125.pdf(Abruf am 28. April. 06)
2 weitere Informationen zu den Lizenzbestimmungen finden Sie hier: http://www.gnu.de/gpl-ger.html (Abruf am 28. April. 06)

Zuletzt geändert: Freitag, 10. Oktober 2014, 17:05

Zuletzt geändert: Montag, 4. Juni 2018, 17:48