Audio Aufnahmen und Podcasts erstellen

Um was geht es?

Für manche Lerninhalte oder die Kommunikation von Informationen an die Studierenden bieten sich rein auditive Formate an. Darüber hinaus kann digitale Lehre durch einen medialen Mix abwechslungsreich gestaltet werden. Das Format des Podcasts bietet  sich z. B. für Interviews oder reine Erzählungen an. Podcasts bieten sich auch als Abgabeform für Beiträge von Studierenden an, z. B. für Reflexionsphasen.

Was brauchen Sie für die Erstellung von Podcasts und Hörspielen?

Bevor Sie einen Podcast oder eine Hörspiel aufnehmen sollten Sie ein Skript vorbereiten. Je nach Zielsetzung des Formats, kann das Skript ausführlich oder sehr lose ausfallen. Letzteres kann z. B. eine Themensammlung für ein lockeres Gespräch sein.

Für die Aufnahme sollten Sie ein Headset oder ein Mikrofon benutzen, um Störgeräusche durch die Tonwiedergabe Ihres Computers zu vermeiden und die Audioqualität zu verbessern. Es ist wichtig, dass die Tonwiedergabe Ihres Computers nicht gleichzeitig zu hören ist, da es sonst zu Rückkopplungen und zu unsauberen Aufnahmen kommen kann. Verwenden Sie ein Headset oder entsprechende Kopfhörer falls Sie mit einem Mikrofon aufnehmen. Achten Sie bei der Aufnahme darauf, dass das Audio nicht übersteuert, d.h. nicht die Lautstärke- Marke von 0 dB* überschreitet. Ansonsten verzerrt sich die Aufnahmen. Ist dies der Fall wird dies meistens in Audioprogramm rot in der Lautstärke angezeigt. Es lohnt sich also immer einen Soundcheck und eine kurze Probeaufnahme zu machen.

Das Abmischen ist ein essentieller Schritt für die Qualität Ihrer Audioproduktion. Dabei ist zu beachten, dass die Audio-Qualität deutlich stärker wahrgenommen wird wie z. B. bei einem Video, da es keine visuelle Komponente gibt. Im meisten Fall reicht es aus, dass Sie darauf achten dass das Audio nicht übersteuert, jedoch auch nicht zu leise ist. Versuchen Sie dazu möglichst nahe unterhalb der Grenze von 0 dB zu bleiben. Falls Sie den Sound darüber hinaus bearbeiten möchten sind folgende Effekte für Sie hilfreich: Kompressor und Equalizer (EQ). Die meisten von Ihrem DigiTaL - Team empfohlenen Audioschnittprogramme bieten Ihnen Voreinstellungen für die genannten Effekte an, an die sie sich orientieren können.

Haben Sie einen an einen IT Service der Frankfurt UAS angebundenen Rechner, so ist dieser IT Service je nach Fachbereich für die Beschaffung und Installation der Programme zuständig. Falls Sie einen privaten Rechner benutzen, können Sie die Tools frei installieren.


Folgende Software empfiehlt das DigiTaL - Team für die Aufnahme und Bearbeitung von Audioformaten:

Audacity – Die OpenSource Alternative

Audacity ist ein OpenSource Audiobearbeitungsprogramm. Mit dem Programm können Sie Ihre Stimme aufnehmen und entsprechend bearbeiten. Sie können Ihr Projekt auf mehreren Spuren bearbeiten und somit zusätzliche Soundeffekte oder Musiken einbauen. Das Programm enthält alle nötigen Funktionen, um Hörspiele oder Podcast für die Lehre zu erstellen.

  • Folgendes Video erklärt Ihnen, wie sie mit Audacity aufnehmen können und zeigt Ihnen die wesentlichen Werkzeuge, die sie für die Erstellung von Podcasts oder Hörspielen mit dem Programm brauchen:

    Video: Audacity - Einstieg, einfache Aufnahme und Nachbearbeitung

  • Folgendes Video erklärt Ihnen wie Sie Ihre Sprachaufnahme mit den gängigen Effekten verbessern können:

    Video: Audacity - Stimme verbessern 
    (Ab Minute 10.00 wird der Effekt Exiter, dieser ist nicht unbedingt für eine optimale Audioqualität Ihrer Stimme notwendig)

  • Eine Übersicht über alle Funktionen und dazugehörige Erklärungen in englischer Sprache bietet das Team von Audacity auf folgender Seite an: 

    Wiki: Audacity Handbuch

GarageBand – Für Mac und IPad Nutzer*innen

Mac und IOs (Ipad, Iphone) Nutzer*innen können das vorinstallierte Programm GarageBand benutzen, um Audio aufzunehmen und zu bearbeiten. Zusätzlich bietet das Programm mit den sogenannten AppleLoops verwendbare Soundeffekte und Musiktitel an, die Sie für die Erstellung von Hörspielen benutzen können.

Mac
Ipad


Adobe Audition – Die kostenpflichtige professionelle Lösung

Adobe Audition ist ein professioneller Audio Editor und Bestandteil der Creative Cloud des Unternehmens Adobe Inc. Diese kostet im ersten Jahr für Mitglieder von Bildungseinrichtungen ca. 20€ im Monat. Adobe Audition kann an der Frankfurt UAS verwendet werden. Mit Auditon können Sie Audioformate aufnehmen, mischen und bearbeiten. Dabei bietet Ihnen das Programm neben professionellen Tools die Möglichkeit Templates z. B. für Podcasts zu verwenden.

  • Eine Übersicht über die Funktionen von Adobe Auditon finden Sie hier:

    Video: Was ist  Audition?

  • Podcasts: Folgendes Video Tutorial (Englisch mit deutschen Untertiteln) zeigt Ihnen wie Sie Adobe Audition für die Erstellung von Podcasts benutzen können.

    Video: Podcasts erstellen


Moodle – Direkt im System

Für kurze Audio-Snippets bzw. Formate in denen die auditive Qualität eher zweitrangig ist, kann das entsprechende Aufnahme Tool von Moodle selbst verwendet werden. Schauen Sie sich diesbezüglich die Videos in der Rubrik „Video und Audio Snippets direkt in Moodle aufnehmen“ im Support Hub an.  

Sprachnotiz Apps Verwenden

Die meisten Smartphones und auch Betriebssysteme besitzen ein integriertes Sprachmemo oder Sprachnotiz Tool. Mit diesem können Sie schnell und unkompliziert Audiobotschaften an Ihre Lernenden oder einfache Podcast-Formate umsetzen.


» FAQ