Tipps: Verzeichnisse in Moodle nutzen

Um was geht es?

Durch das Anlegen eines Verzeichnisses in Moodle könnenen Sie verschiedene Dateien in unterschiedlichen Unterverzeichnissen anlegen. Dies dient der Übersichtlichtkeit eines Kurses. Sollen auch Studierende die Möglichkeit haben, Dateien in einem Verzeichnis abzulegen, können ihnen Bearbeitungsrechte erteilt werden.


Wie gehe ich vor?

1. Ein Verzeichnis können Sie in Moodle einrichten, indem Sie auf Bearbeiten einschalten klicken, dann Material oder Aktivität anlegen und anschließend Verzeichnis auswählen.

Das Bild zeigt, wo die Aktivität "Verzeichnis" zu finden ist.


2. Vergeben Sie dem Verzeichnis anschließend einen Namen.

Das Bild zeigt, welche Daten zum Anlegen eines Verzeichnisses benötigt werden.

3. Laden Sie anschließend die Dateien hoch und speichern Sie anschließend. Sie können Dateien auch zu einem späteren Zeitpunkt in das Verzeichnis laden. Dafür müssen Sie Bearbeiten einschalten klicken und anschließend beim Symbol Verzeichnis auf Bearbeiten und dann Einstellungen bearbeiten.

Das Bild zeigt, welche Daten zum Anlegen eines Verzeichnisses benötigt werden.

4. Das Verzeichnis ist nun angelegt und wird in Ihrem Moodle-Kurs angezeigt.

Das Bild zeigt, welche Daten zum Anlegen eines Verzeichnisses benötigt werden.

» FAQ