Im Seminar werden wir uns mit unterschiedlichen Theorien, Konzepten und Methoden in der Sozialen Arbeit befassen. Begleitend zur Vorlesung in M1 werden wir vertiefend vielfältige Theorien und Methoden anhand der Auseinandersetzung mit Fallbeispielen und aktuellen gesellschaftspolitischen Aufgaben in der Sozialen Arbeit kennen lernen und bearbeiten. Hierbei setzen wir uns mit folgenden Themen auseinander: Wozu Theorien in der Sozialen Arbeit? Dimensionen des Verstehens wissenschaftlich fundierter Praxis in der Sozialen Arbeit Dialog statt Diagnose? - Diagnostik und Diagnosen in der Sozialen Arbeit Macht und Ohnmacht in der Sozialen Arbeit Soziale Arbeit und Menschenrechte Soziale Arbeit und Digitalisierung

 

Weitere Literatur wird während der Lehrveranstaltung bekannt gegeben. Kunstreich, Timm/Langhanky, Michael/Lindenberg, Michael/May, Michael (2004): Dialog statt Diagnose. In: Maja, Heiner (2004) (Hg.): Diagnostik und Diagnosen in der Sozialen Arbeit: Eigenverlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge, 40-54. El-Mafaalani, Aladin (2020): Mythos Bildung. Die ungerechte Gesellschaft, ihr Bildungssystem und seine Zukunft. Köln: Kiepenheuer und Witsch. von Spiegel, Hiltrud (2008): Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit, München/Basel