Einführung in digitalen Schaltungen und Schaltungslogik, Automatentheorie und Rechnerarchitekturen; einschliesslich MIPS Mikrocode.

Zweistündige Vorlesungen und zweistündige Übungen. Die Modulprüfung findet in Form einer Klausur (120 Minuten) statt, teilweise am Rechner. Voraussetzung zur Teilnahme an der Klausur ist die Teilnahme an den Übungen im Gesamtumfang von 18 Stunden.