WPM 04 Brandschutz

Ohne grundlegende Kenntnisse der brandschutztechnischen Anforderungen im Baurecht ist die Schaffung eines genehmigungsfähigen Gebäudeentwurfs nicht möglich.

Der Kurs dient den Studierenden zur Erlangung vertiefter Kenntnisse im Brandschutz. Sie erarbeiten sich das Wissen, welche Rahmenbedingungen aus Sicht des Brandschutzes im Gebäudeentwurf zu berücksichtigen sind und erhalten das Handwerkszeug, um eine eigenständige Bearbeitung brandschutztechnischer Fragestellungen vorzunehmen.

Inhaltlich werden insbesondere die baurechtlichen Aspekte sowie einzelne wichtige Themen aus dem Arbeitsschutz behandelt. Die einzelnen Themen werden begleitend durch eigenständig zu erarbeitende Aufgabenstellungen vertieft.

Inhalte
  • Darstellung der baurechtlichen Grundlagen, aus denen sich Anforderungen an den Brandschutz ergeben
  • Abwehrender Brandschutz
  • Fallstricke im Verfahren der Nachweiserstellung – und wie man es besser machen kann
  • Verordnungs-Wirrwarr und wie man einen Überblick bekommt
  • Anforderungen im vorbeugenden Brandschutz an verschiedene Regelbauten
  • Besondere Anforderungen für Sonderbauten wie Hochhäuser, Versammlungs- und Verkaufsstätten und Tiefgaragen
  • Grundkenntnisse im konstruktiven Brandschutz