Die Nahmobilität ist ein wichtiger Bestandteil zur Erreichung der Ziele der Verkehrswende. Mit ihr können verkehrsbedingte Umwelt- und Personenschäden (z. B. Luftqualität, Klimaemissionen, Lärm, Verkehrssicherheit) reduziert und die Wohn- und Lebensqualität in (sub-)urbanen Räumen verbessert werden. Im Vordergrund der Nahmobilität steht die Mobilität über kurze Distanzen und Zeiten, die in der Regel mit nicht-motorisierten Verkehrsmitteln zurückgelegt werden.