In diesem Moodle-Kurs können Sie Unterlagen für die Vorlesung Finanzmarktrecht I von Prof. Dr. D. Wendt abrufen.

Lernziele

Die Studierenden verfügen über grundlegende Kenntnisse im Finanzmarktrecht, insb. über das im Finanzmarktrecht Anwendung findende Rechtssetzungsverfahren sowie über Rechtsquellen und Regelungsansätze des europäischen und nationalen Finanzmarktrechts (sektorspezifische und horizontale); sie kennen wichtige Finanzmarktakteure (insb. Kreditinstitute, Wertpapier-dienstleistungsunternehmen, Versicherungsunternehmen und Finanzkonglomerate) und die insoweit relevanten gesetzlichen Rahmenbedingungen; sie sind zudem vertraut mit den maßgeblichen Aufsichtsbefugnissen der europäischen und nationalen Aufsichtsbehörden. Die Studierenden kennen theoretische Überlegungen und praktische Vorgehensweisen und sind in der Lage anhand von Fallbeispielen Lösungen zu erarbeiten und zu beurteilen. Diskussionen führen dazu, dass sie eigene Überlegungen und Vorgehensweisen reflektieren und kritisch vergleichen.

Inhalte

Einführung in das Finanzmarktrecht unter Einbeziehung des nationalen und europäischen Rechtssetzungsverfahrens; Entwicklungen und Regelungen des europäisches Finanzmarktrechts sowie die insoweit zu beachtenden Marktfreiheiten und Politiken der Europäischen Union; gesetzliche Rahmenbedingungen der Finanzmarktakteure (Kreditinstitute, Wertpapierdienstleistungsunternehmen, Versicherungsunternehmen und Finanzkonglomerate) sowie weiterer Marktteilnehmer (Vermittler, Börsen, Ratingagenturen, Investmentfonds, Pensionsfonds); maßgebliche Aufsichtsbefugnisse der europäischen und nationalen Aufsichtsbehörden.