In diesem Moodle-Kurs können Sie Unterlagen für die Vorlesung Europäisches Wirtschaftsrecht von Prof. Dr. D. Wendt abrufen.

Lernziele (Modul Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht)

Die Studierenden verfügen über vertiefte Kenntnisse der Gestaltungsformen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die grenzüberschreitenden Aktivitäten von Unternehmen im europäischen Binnenmarkt und darüber hinaus mit Schwerpunkt auf den USA. Im Europäischen Wirtschaftsrecht stehen materiellrechtliche Teilgebiete wie vor allem das Gesellschafts-, Finanzmarkt-, Wettbewerbs- und Beihilfenrecht im Blickpunkt. Die Studierenden besitzen vertiefte Kenntnisse im Internationalen Wirtschaftsrecht und sind auch mit den Rechtsstellungen und Aufgaben der Staaten und internationaler Organisationen sowie mit dem durch sie geprägten Welthandels-, Weltwährungs- und Weltfinanzrecht vertraut. Ferner gilt eben dem Internationalen Privatrecht (IPR) und dem UN-Kaufrecht nebst prozessualen Bezügenein besonderes Interesse dem Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht der USA.
Die Studierenden sind in der Lage, komplexe internationale Sachverhalte, auch unter Berücksichtigung englischsprachiger Quellen, zu analysieren und zu beurteilen. Sie können zwischen verschiedenen zur Verfügung stehenden Gestaltungsvarianten für die Internationalisierung von Unternehmen und Konzernen nach kritischer und vergleichender Prüfung und Bewertung eine fundierte Entscheidung treffen, die als Empfeh lung ausgesprochen werden kann.

Inhalte

Insbesondere: Allgemeines Europäisches Privatrecht, Europäisches Gesellschaftsrecht, Europäisches Finanzmarktrecht, Europäisches Wettbewerbsrecht, Auswirkungen des Brexit