Die Veranstaltung verfolgt im Wesentlichen zwei Hauptziele:

Kurzfristig soll den Studierenden hier das notwendige "Handwerkszeug" der juristischen Fallbearbeitung vermittelt werden, um sich erfolgreich auf die ersten Prüfungsleistungen vorbereiten zu können.

Das mittel- bis längerfristige Ziel besteht darin, die Studierenden mit spezifischen Anforderungen juristischer Aufgabenstellungen und eines Studiums des Wirtschaftsrechts insgesamt vertraut zu machen. Die so erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen sollen den Studierenden ein von Beginn an effektives, effizientes und erfolgreiches Studium ermöglichen.