Im Seminar werden neben der Entstehung moderner Wohlfahrtsstaatlichkeit (Erfindung des Sozialen), verschiedene Elemente des wohlfahrtsstaatlichen Dispositiv der Sicherheit und das aktuelle neosoziale Regime des Wohlfahrtsstaates, das durch neue Formen der Selbstführung und ein Dispositv der Prekarisierung gekennzeichnet ist, behandelt werden.

Ausgehend von einigen Konzepten Michel Foucaults wie „Biomacht“ und „Gouvernementalität“, in die im ersten Teil des Seminars eingeführt werden wird, werden im zweiten Teil anknüpfend an Arbeiten aus dem Umkreis Foucaults und den „Govermentality Studies“ verschiedene Elemente sozialer Sicherheit wie z.B. „Sozialversicherung“ (F. Ewald), „Rationalität des Sozialen“ (J. Donzelot), „Normalisierung“ (J. Link) behandelt werden. Im dritten Teil stehen die aktuellen Veränderungen von Wohlfahrtsstaatlichkeit im Mittelpunkt, die durch „Prekarisierung“ (R. Castel), „neoliberale Vernunft“ (W. Brown), „die Regierung unternehmerischer Subjekte“ (N. Rose), die Entstehung eines „Kreativitätsdispositivs“ (A. Reckwitz) und eine „neue Regierung des Sozialen“ (S. Lessenich) gekennzeichnet sind.