Fertigungstechnik

In der Vorlesung Fertigungstechnik lernen die Studierenden angelehnt an die Systematik der DIN 8580 eine Auswahl der industriell bedeutendsten Fertigungsverfahren kennen. Sie werden in die Lage versetzt, anhand einer bezüglich der Kriterien

  • Werkstückkontur,

  • Werkstückgröße,

  • Werkstückfestigkeit,

  • Werkstückwerkstoff,

  • Stückzahl,

  • Marktsegment (Haptik, Optische Anmutung, Preis, ...)

definierten konkreten Aufgabenstellung Fertigungsverfahren auszuwählen und die Qualität der Auswahl technologisch und ökonomisch zu beurteilen. Weiterhin lernen die Studierenden Maßnahmen zur anwendungsbezogenen Optimierung der Fertigungsverfahren kennen.

Im Wesentlichen behandelt die Vorlesung angelehnt an DIN 8580 die Verfahrensgruppen

  • Urformen (Verfahren und Beispiele),

  • Umformen (Verfahren und Beispiele),

  • Trennen (Verfahren und Beispiele),

  • Fügen (Verfahren und Beispiele).

    In die Betrachtung werden die jeweils relevanten Werkstoffgruppen "metallische Werkstoffe", "keramische Werkstoffe", "Polymerwerkstoffe" einbezogen.

    Besondere Schwerpunkte in der Diskussion der in die Vorlesung integrierten Produktmuster und Videos sind:

  • Anforderungen an die Produktgestal­tung,

  • beispielhafte Darstellung der wichtigsten Prozessparameter für ausgewählte Verfahren,

  • Definition von Fertigungsprozessketten an ausgewählten Produktbeispielen,

  • Gestaltung von Produkten im Hinblick auf die Fertigungskosten.